»Versicherungen sind nicht langweilig … sondern sehr wichtig!«

Da hat man mal die Chance, einen Artikel im FORUM zu ver­öf­fent­lichen, und freut sich über diese Gelegenheit, doch dann stellt sich die Frage, welches Thema aus unserem Fachgebiet die ÖbVI inte­ressiert:

 

Die Berufshaftpflichtversicherung?

Eher nicht. Als Pflichtversicherung sichert sie zwar die wirt­schaft­liche Existenz ab, aber wirklich spannend ist das Thema aus Ingenieurssicht nicht. Stichworte wie BIM oder die Baurechtsreform sorgen nur kurz für Spannung.

 

Die Sachwerte- und Elektronikversicherung?

Über Schadenfälle wie Feuer/Brand/Einbruch/Diebstahl und/oder Sturzschäden an den Vermessungsgeräten denkt man nur un­gern nach. Drohnentechnik ist aktuell in aller Munde. Dabei geht es aber eher um die Frage, wo ich wie die Drohne flie­gen lassen darf. Abstürze oder gar Verschwinden stehen nicht im Fo­kus der Gedanken.

 

Die Cyberversicherung?

Das ist der neueste Hype. Aber ist das Unternehmen des ÖbVI Ziel von Cyberterroristen? Wir hören dazu oft: »Wir sind doch viel zu uninteressant für den Datendiebstahl.« Es kann jeden tref­fen, denn Schadenprogramme unterscheiden beim Angriff nicht nach solchen Kriterien. Und der Faktor Mensch verursacht die meisten Cyberschäden und der sitzt auch im eigenen Unter­nehmen.

Worüber also schreiben? Alle genannten Punkte fallen unter den Begriff der versicherungstechnischen Unternehmensbe­ratung und Risikomanagementanalyse. Dabei geht es um eine generelle Risikoabwägung.

  • Welche Risiken gibt es?
  • Kann und/oder will ich diese Risiken selbst tragen?
  • Kann ich Risiken versichern?
  • Wer begleitet mich bei der Beantwortung dieser Fragen und steht mir auch im Schadenfall zur Verfügung?

Idealerweise können mir dann im Schadenfall auch direkt wei­tere Dienstleistungen durch ein vorhandenes Netzwerk vor­ge­stellt werden.

Bei Beantwortung all dieser Fragen steht Ihnen das Team der [bpa] bau-plan-assekuranz GmbH & Co. KG mit Rat und Tat zur Seite. Testen Sie uns.

Denn: Ein guter Einkauf verbessert und sichert das Betriebs­ergebnis. Denn jeder Schadenfall, ob Substanz- oder Haftungs­schaden, ist sicherlich steuerlich verwertbar, aber mindert ent­sprechend das Ergebnis.

Wir besprechen Ihr Risiko, prüfen Ihre Versicherungsbedingungen und Konditionen.

 

Zum Artikel im FORUM.

 

 

Matthias Wendt

Telefon +49 (0)2385/920 61-00
m.wendt(at)bau-plan-ass.de