Digitalen Wandel intelligent gestalten

Das Motto des BDVI-Jahreskongresses 2018 »Technologisierung – Digitalisierung – Wandel. Expertise mit Siegel: ÖbVI« zeigt einmal mehr, wie stark die Welle der Digitalisierung auch die Ar­beit der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure durchdringt. Geodäsie 4.0 ist das Schlagwort der Stunde: Neues Denken, unterstützt durch neue Technologien und neue Prozesse, ist nötig, damit die Geodäten auf der Welle »reiten« und nicht hinweg­gespült werden. Starke traditionelle Werte aus der erfolgreichen Vermessung der realen Welt und neue Ansätze zur Gestaltung di­gi­taler Welten – die Geodäten führen beide Welten zusammen und gestalten die Digitalisierung mit.

 

Wahrnehmung, Realität und Digitalisierung

Wahrnehmung ist das Fenster zur Welt und die Grundvoraussetzung für kreative Problemlösungsprozesse. Allerdings ist je­de Art von Wahrnehmung subjektiv, wodurch ihr praktischer Nutzen stark eingeschränkt ist. Die Realität hingegen ist objektiv, faktenbasiert und messbar.

Hexagon’s Geosystems hat es sich zur Aufgabe gemacht, die subjektive Wahrnehmung mit objektiven – digitalen – Daten anzureichern, um fundiertere Entscheidungen zu ermöglichen. Dies ist die Prämisse der Realisierung der digitalen Welt und der Schaffung einer digitalen Realität, in der die Anwender visionäre Projekte mit höherer Qualität und Effizienz umsetzen können.

 

Technologischer Fortschritt

Seit nunmehr zwölf Jahren gehört Leica Geosystems zur Sparte Geosystems des weltweit agierenden Hexagon-Konzerns. Unter dem Hexagon-Dach entstehen Lösungen für die Zusammenführung der eingangs erwähnten zwei Welten – bestehend aus Hardware, Software und Services. Unter dem Motto »Wandel intelligent gestalten« wird die komplette Prozesskette von der Da­tenerhebung über die Analyse bis zur Präsentation und Vi­sua­lisierung der Ergebnisse durchgängig abgedeckt. Gemeinsam entwickeln die Bereiche von Hexagon’s Geosystems neue Technologien als Basis umfassender Lösungen – und haben dabei den Mut, gewohnte Arbeitsweisen neu zu denken.

 

Innovative Lösungen

Der bildgebende 3-D-Laserscanner in der Größe eines Bierglases, neue Luftbildsensoren für die Erfassung von Stromleitungen und Häuserschluchten, die Software, die 3-D-Scanningdaten au­tomatisch registriert, eine Cloud-basierte Plattform, die die Zu­­sammenarbeit mit mehreren Projektbeteiligten vereinfacht, das Ortungssystem, das auch nicht leitende Versorgungsleitungen im Untergrund erfasst, oder der erste GNSS-Empfänger, der auch ohne lotrechte Ausrichtung präzise Daten liefert – diese und weitere einzigartige Lösungen zur Erfassung der Realität wurden in den letzten Monaten von Leica Geosystems vor­ge­stellt. Sie helfen dabei, die Brücke zwischen Wahrnehmung und Rea­lität zu bauen, um die reale in die digitale Welt zu holen.

 

Leica Geosystems – when it has to be right

Seit fast 200 Jahren revolutioniert Leica Geosystems als Markt­führer für Vermessungsinstrumente und Informationstechno­logie die Welt der Vermessung. Fachkräfte auf der ganzen Welt vertrauen auf unsere Komplettlösungen.

Das Unternehmen ist bekannt für die Entwicklung innovativer und professioneller Lösungen, die in verschiedensten Branchen wie Vermessung und GIS, Bau und Maschinensteuerung, öffent­liche Sicherheit sowie im Energie- und Anlagenbau eingesetzt werden. Präzise Instrumente, moderne Software, erstklassige Unterstützung durch den Service und Support sowie umfang­reiche Dienstleistungen schaffen Kunden von Leica Geosystems täglich Mehr­wert beim Gestalten der Zukunft unserer Welt.

Leica Geosystems gehört zu Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B; hexagon.com).

 

Zum Beitrag im FORUM.

 

 

Beate Wesenigk

Beate Wesenigk

Telefon +49 (0)30/44 02 13-32
beate.wesenigk(at)leica-geosystems.com