Tag der Geodäsie Deutschland am 9. Juni 2018 – Mitstreiter gesucht

Galileo für Europas Bürger | Eine Auswahl alltäglicher Anwendungen in der Praxis

Wer sich heute für ein Studium der Geodäsie entscheidet, hat hervorragende Berufsaussichten in den vielfältigen spannenden Teilgebieten, denn der Bedarf an qualifizierten Absolven­tinnen und Absolventen in Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung ist erheblich.

Deshalb haben die Universitäts- und Hochschulstandorte mit den Studiengängen Geodäsie und Geoinformation (GuG) in Deutsch­land für dieses Jahr zum dritten Mal einen bundes­weiten Tag der Geodäsie geplant, der am 9. Juni 2018 stattfin­det. Mit zeitgleichen bundesweiten Informations- und Werbe­veran­stal­tun­gen sowie Medienkampagnen wollen wir den potenziellen Be­rufsnachwuchs für die Geodäsie begeistern.

Auf der DGK-Website (www.dgk.badw.de/veranstaltungen/tag-der-geodaesie.html) finden Sie eine Übersicht über die teilneh­menden Hochschulen sowie deren geplante Aktivitäten. Sie können sich hieran aktiv beteiligen oder Sie ergänzen die Aktivitäten durch eigene Projekte und Maßnahmen. Sie möchten sich mit Ihrer Verwaltung, Ihrem Büro be­teiligen oder die Ak­tion als Privatperson unterstützen? Dann wenden Sie sich bei Fragen und Anregungen an die Ge­schäfts­stelle der Deutschen Geodätischen Kommission (DGK), Herrn Dr. Sylvio Mannel (Te­lefon 0331/288-1685, E-Mail post@dgk.badw.de).

Das diesjährige Motto »Galileo – ein Vermessungssystem re­vo­lu­tioniert den Alltag« soll die Relevanz der Geodäsie für zahl­rei­che Lebensbereiche unseres Alltags unterstreichen.

 

Hier geht es zum vollständigen Artikel im FORUM.