Geodäsiestudium an der TU München. Nach dem Vorexamen wechselte er an die Uni Bonn, wo er 1964 sein Studium abschloss. Ab Januar 1965 absolvierte der Autor sein Referendariat in Detmold, leistete im Anschluss sein praktisches Jahr ab und wurde im November 1968 als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur zugelassen. Nach 43 Jahren als ÖbVI beendete Piepenbrock seine aktive Zeit und übergab das Büro im Januar 2012 an seinen Nachfolger.